Auf Initiative aus der Elternschaft wurde der Schulverein am 17. Juni 2005  ins Leben gerufen. Ziel der damaligen Vereinsgründung und auch heute noch ist es die Schule sowie auch die Eltern bei der Erziehungsarbeit zu unterstützen. Der Schulverein sieht sich als Bindeglied zwischen Schule und Eltern beziehungsweise den Schülern. Ein weiteres erklärtes Ziel wird immer die Erhaltung der Schule am Ort sein.

Bei der Gründungsversammlung  traten spontan 28 Mitglieder in den Verein ein. Heute zählt der Verein 93 Mitglieder.

Als erstes großes Projekt welches der Verein zusammen mit der Schulleitung in Angriff nahm war die Planung und Durchführung einer Kernzeitbetreuung an der Schule. Zwischenzeitlich ist dieses Angebot, bei welchem die Kinder zwischen 07.00 Uhr und 14.00 Uhr betreut werden, fest in den Schulbetrieb integriert. Weiterhin ist durch den Hausaufgabentreff und einem vielfältigen außerunterrichtlichen Angebot, wie z.B. Theater AG, Ball AG oder Koch AG, eine zuverlässige Betreuung der Kinder garantiert.

Direkt nach den Sommerferien 2006 ging es an die Planung des nächsten größeren Projektes. Ein unbenutzter, noch nicht ausgebauter, Bühnenraum wurde  umgebaut. Heute befinden sich hier Lehrerzimmer, die Schulaula und eine Küche. Da nach ersten Berechnungen der Stadt Investitionskosten von rund 64.000 Euro entstehen würden, boten die Eltern und der Schulverein an, den größten Teil der Arbeiten in Eigenleistungen zu erbringen. Dank der zahlreichen Mithilfe von Eltern, „Rentner aktiv“, örtlichen Handwerkern und Mitgliedern des Schulvereins war es dann möglich die Räume für die genehmigte Summe von 25.000 Euro auszubauen. Die Räume wurden dann am 18.05.2007 feierlich eingeweiht und von den Schulkindern übernommen.  

Zu den immer wiederkehrenden Aufgaben des Schulvereins zählen: Die Unterstützung des Bildungs-und Erziehungsauftrags der Schule. Das heißt: Finanzierung von Lernmaterialien, Buchlesungen und Fachvorträgen. Unterstützung von Projekten wie zum Beispiel das Präventionsprogramm „Klasse 2000“. Unterstützung bei Klassenfahrten und Schullandheimaufenthalten. Mitarbeit und Organisation bei vielen Veranstaltungen, wie z.B. St.Martins-Umzug, Schuljubiläen und Schulfesten.

In den Jahren 2009 bis 2011 organisierte der Schulverein die Ferienspiele Owingen, hier konnten ca. 70 Kinder in der letzten Sommerferienwoche rund um die Eyachtalhalle spannende und lustige Ferientage mit dem Schulverein und einer stattlichen Anzahl ehrenamtlicher Helfer erleben. Seit 2012 wirkt der Schulverein jährlich mit 2-3 Angeboten, wie z.B. Marionettenbau, Erlebniswanderungen oder Sportangeboten beim Ferienspaß Haigerloch mit.

Im März 2014 hat der Schulverein der Grundschule Owingen beschlossen die Owinger Jugendlichen beim Aufbau eines Jugendtreffs zu unterstützen. Der Schulverein übernahm die Schirmherrschaft und die pädagogische Begleitung der Jugendgruppen. Die Konzeption des Schulvereins führte zu einem positiven Verhandlungsabschluss mit der Stadt Haigerloch und der kirchlichen Verrechnungsstelle in Hechingen. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten konnte der Jugendtreff Owingen  am 09.05.2015 im Erdgeschoss des alten Pfarrhauses offiziell eröffnet werden.

Als jüngstes Projekt konnte in Zusammenarbeit mit der Musikkapelle Owingen die Einrichtung einer Bläserklasse an der Grundschule durchgeführt werden. Seit dem 2.10.2015 unterrichtet Frank Schnell die Bläserklasse mit derzeitig 8 Kindern.

Zwischenzeitlich ist unsere Schulzeitung „Das Aubenger Schulblättle“  bereits zum zehnten Mal erschienen. Bei der Gestaltung und Ausführung sind die Mitglieder des Vereins ebenfalls sehr aktiv dabei. Aus dem Verkaufserlös konnte man der Schule eine komplette Computeranlage  übergeben.

Der Schulverein Owingen lebt durch das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder.Allen Menschen die sich heute und in der Vergangenheit zum Wohle der Grundschule und der Schulkinder engagiert haben möchte der jetzige Vorstand seine Anerkennung und seinen herzlichen Dank aussprechen. Ebenso dankt der Schulverein seinen Sponsoren mit deren Hilfe zahlreiche Anschaffungen für Schule und Jugendraum erst ermöglicht wurden.

Gestalten, unterstützen und mitwirken an den Entwicklungen der  Kinder in Owingen. Seit nun 10 Jahren arbeiten viele Menschen daran um so das Leitbild des Schulverein lebendig werden zu lassen: „Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf„

Über eine aktive Mitarbeit im Schulverein Owingen oder eine Mitgliedschaft von Ihnen würden wir uns sehr freuen.


Kontaktadresse:

Schulverein der Grundschule Owingen e.V.
Mathias Schütz, 1.Vorsitzender
Bergstraße 1

72401 Haigerloch-Owingen

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Telefon:

0 74 74 - 28 74

Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kooperationspartner

jugendbegleiter logo

owinger buecherei